Weltkreuzfahrten - Einmal um den Globus!

Hafen Hong Kong
Im Vergleich zur Entdecker-Zeit früherer Jahrhunderte ist eine Reise um den Erdball heute zwar immer noch ein Abenteuer, aber ein sehr bequemes. Moderne Ozeanliner machen es möglich. Der Reisende muss nur noch gespannt sein, was der Globus zu bieten hat.

Im Juli 2022 lichtet die MS Hamburg die Anker und begibt sich auf eine Reise um die Welt. Ausgehend vom Hamburger Hafen besucht das Schiff die norwegischen Fjorde, das Nordkap, Spitzbergen und Island. Nach ausgiebiger Erkundung von Grönland überquert es den Atlantik und macht Station in Kanada und den USA. Über Portugal und Spanien nimmt die MS Hamburg anschließend Kurs auf Südamerika und die Antarktis, bevor sie sich auf den Weg in die Karibik macht, wo besonders Kuba große Aufmerksamkeit geschenkt wird. Nach 269 Tagen abwechslungsreicher Eindrücke kehrt das Schiff zurück zum Starthafen.

Die preisgekrönte Luxus-Mega-Yacht MS Europa bricht im September 2022 in Hamburg auf zu einer 279-tägigen Weltreise. Bereits die ersten Stationen in Portugal, Griechenland und Spanien dürften den Alltag vergessen lassen, bevor das elegante Schiff Fahrt nach Brasilien und Argentinien und Chile aufnimmt, wo es nicht nur in Feuerland und Patagonien Träume von Naturliebhabern wahr werden lässt. Anschließend bereist die MS Europa den Südpazifik und erkundet dort Südseeperlen wie Tahiti, Bora Bora und die Fidschi-Inseln, bevor es in Auckland, Neuseeland, fest macht. Nach der Erkundung Australiens gehören die Philippinen, Vietnam, Bangkok und Singapur zu den weiteren Highlights auf der Reise der MS Europa. Auf dem Weg zurück zum Hafen Hamburg lässt sich das Frühlingserwachen der Mittelmeerinseln, unter anderem entlang der Côte d'Azur, genießen.

Ab Ende Oktober 2022 umkreist die AIDAsol den Erdball und hinterlässt besonders von Südamerika, aber auch von Südafrika und der Südsee, bleibende Eindrücke. Auf dem Programm stehen sowohl Küstenmetropolen wie Rio de Janeiro, Buenos Aires, Sydney und Melbourne, als auch tropische Inselparadiese wie Tahiti und Mauritius. Start- und Zielhafen der 117-tägigen Kreuzfahrt ist Hamburg.

Kurz vor Weihnachten 2022 gehen ganz nach Tradition wieder mehrere Phoenix-Schiffe auf große Fahrt und bieten Gelegenheit für einen außergewöhnlichen Jahreswechsel. Während man auf der 115-tägigen Schiffsweltreise der MS Artania „Rund um Afrika“ unterwegs ist, reist die MS Amera  „in 125 Tagen um die ganze Welt“. Zur gleichen Zeit umrundet die MS Amadea auf einer 152-tägigen Reise den Erdball.

Weltkreuzfahrten gibt es auch bei der britischen Reederei Cunard auf ihren legendären Schiffen Queen Mary 2 und Queen Victoria  zur Wintersaison 2022/2023.
Am 3. Januar 2023 macht sich in New York die Queen Mary 2 auf zu einer 117-tägigen Reise. Neben den Vereinigten Arabischen Emiraten, Thailand, Vietnam und China stattet sie vor allem Australien einen längeren Besuch ab und gelangt über Südafrika und die Kanaren wieder zurück zum Ausgangshafen.
Sechs Tage darauf, am 9. Januar, sticht die Queen Victoria in Hamburg zu einer 105-tägigen Weltumrundung in See. Mit dieser Jubiläumsfahrt feiert die Reederei Cunard „100 Jahre Weltreise“ und besucht zahlreiche Häfen unter anderem in der Karibik, den USA, Neuseeland, Australien und Asien. Mehrere UNESCO-Kulturerbe-Stätten lassen sich bestaunen. In San Francisco, Sydney, Hongkong oder Singapur ankert das Schiff über Nacht und ermöglicht es, die pulsierenden Metropolen hautnah zu erleben.

Ebenfalls am 3. Januar 2023 startet auch in Southampton das Schiff Arcadia, des im Vereinigten Königreich ansässigen Kreuzfahrtunternehmens P&O Cruises, eine 100-Tages-Tour von Kontinent zu Kontinent. Angelaufen werden Häfen in der Karibik, in den USA, in Australien und Neuseeland sowie in Asien.

Am 04. Januar 2023 schickt MSC Cruises die MSC Magnifica auf Weltkreuzfahrt. In 117 Tagen besucht das Schiff 43 Reiseziele in 24 Ländern. Zahlreiche exotische Ziele in Südamerika, der Südsee und in Asien versprechen unvergessliche Eindrücke. An Bord gehen lässt sich in Rom, Genua, Marseille oder Barcelona.

Die MS Amsterdam des Kreuzfahrtunternehmens Holland America lichtet ebenfalls in der ersten Januarwoche 2023 im Hafen von Fort Lauderdale die Anker für eine 128-tägige Reise, auf der neben der Südsee und Afrika auch nordeuropäische Ziele wie Irland, Schottland und Norwegen erkundet werden.

Auch ein Schiff der Costa-Flotte startet Anfang 2023 wieder eine Fahrt um die Welt. Die Costa Deliziosa beginnt diese am 6. Januar im Hafen von Venedig, aber auch in Savona, Marseille oder Rom kann man zusteigen. Vom Mittelmeer geht die Reise in Richtung Indischer Ozean, führt entlang der Ostküste Afrikas und anschließend an der Westküste von Südamerika wieder Richtung Norden. Nachdem die Costa Deliziosa Station an der USA-Osküste gemacht hat kehrt sie nach 127 abwechslungsreichen Tagen wieder in heimische Gefilde zurück.

Nur einen Tag später legt das Luxusschiff Seven Seas Mariner der Reederei Regent Seven Seas Cruises im Hafen von Miami ab und begibt sich auf eine 143-tägige Weltumrundung mit dem Zielhafen Barcelona. Highlights dieser Reise sind sowohl beschauliche Inseln Polynesiens als auch Millionenstädte wie Singapur, Bangkok oder Mumbai.

Ebenso luxuriös und sogar noch etwas familiärer reist man auf der Luxusyacht Sojourn der Reederei Seabourn um die Erde. Auch diese besucht ab Februar 2023 ausgehend von Sydney unter anderem wieder kleinere verträumte Häfen rund um den Globus.

In San Francisco beginnt am 15. Januar 2023 eine Weltumrundung mit der Insignia von Oceania Cruises. 180 Tage haben die Gäste Zeit um zahlreiche Erinnerungen – besonders von Südamerika, Afrika und Asien - zu sammeln.

Spektakuläre Weltreisen finden auch auf den Schiffen der US-amerikanischen Reederei Princess Cruises statt. So starten zum Beispiel im Januar 2023 die Island Princess in Fort Lauderdale und im Juni die Coral Princess in Sydney ausgedehnte Schiffsreisen.

Weltkreuzfahrten sind die bequemste Art die Erde zu erkunden. Viele Länder, andere Kulturen und Eindrücke, die noch lange nach dem Verlassen des Schiffes in Erinnerung bleiben; Und gleichzeitig genießt man die zahlreichen Annehmlichkeiten an Bord eines modernen Schiffes sowie die Vorfreude auf weitere Destinationen.

Bilder © istockphoto.com
Skyline: B e n l o

 
» zur MS Hamburg Weltkreuzfahrt

» zur Weltreise mit der MS Europa

» zur Weltreise der AIDAsol

» zu den Phoenix Weltreisen (MS Albatros/MS Amadea/MS Artania/MS Amera)

» zu den Weltreisen mit P&O Cruises (Arcadia)

» zur MSC Magnifica Weltreise 2023

» zu den großen Holland America Kreuzfahrten

» zur Costa Deliziosa Weltkreuzfahrt

» zu den Regent Seven Seas Reisen

» zu den großen Seabourn Kreuzfahrten (Sojourn)

» zur Oceania Insignia Reise

» zu den Princess Cruises Fahrten um die Welt
 
 
Cunard Weltreisen:

» Queen Mary 2

» Queen Victoria
 
» alle Kreuzfahrt-Weltreisen
 


« zurück zur Übersicht